8. Juli 2020
Margaret Altwood

Margaret Atwood Bücher und E-Books

Margaret Atwood Bücher und E-Books sind außergewöhnlich. Ihre Geschichten wurden mehrfach verfilmt und mit Preisen wie Emmy Award und Golden Globe ausgezeichnet.

Margaret Atwood ist berühmt und bekannt nicht nur für Ihre außergewöhnlichen Romane. Internationale Beachtung und Anerkennung fand sie auch als Dichterin, Sach- und Kinderbuch-Autorin. In ihrem Berufsleben lehrte sie Literaturwissenschaften an unterschiedlichen Hochschulen und verbrachte mehrere Jahre in Großbritannien, den USA, Italien, Frankreich wie auch in Deutschland. Nun lebt sie wieder in Kanada.

Für ihre besondere Leistung in Science Fiction wurde sie 2017 in die Science Fiction Hall of Fame aufgenommen.

Alle Margaret Atwood Bücher und E-Books

Die Zeuginnen: Roman – Neuerscheinung von Margaret Atwood

Die Zeuginnen: Roman ist der Sequel zu dem berühmten, beliebten und mittlerweile verfilmten Buch Der Report der Magd: Roman. 2017 erschien die Serie „The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“ bei dem US-amerikanischen Streaming-Anbieter Hulu. Im selben Jahr gewann „The Handmaid’s Tale“ einen Emmy Award und einen Golden Globe Award als beste Dramaserie. Nun präsentiert die Autorin die Fortsetzung der Geschichte.

Der Report der Magd: Roman endet damit, dass das Schicksal von Offred ungewiss bleibt. Die Fortsetzung greift die Geschichte wieder auf. Erzählt wird diese allerdings aus der Sicht von drei unterschiedlichen Erzählern und keiner von denen ist Offred. Wir lernen mehr von Tante Lydia. Wir sehen, was es für sie bedeutet, als ehemalige Richterin für den Staat zu arbeiten, der ihr alles genommen hat. Und wie weit sie noch zu gehen bereit ist.

Der Report der Magd: Roman

Der Report der Magd: Roman beschreibt eine dystopische Welt, in der Frauen keine Rechte mehr haben. Es werden beinahe keine Kinder mehr geboren, da die meisten Frauen unfruchtbar geworden sind. Die wenigen, die noch fruchtbar sind, werden als „Mägde“ bezeichnet und haben keine Bestimmung über ihr eigenes Leben.

Die eßbare Frau – Margaret Atwood Bücher und E-Books kaufen

Die eßbare Frau“ ist eine Parabel, die den Kerngedanken der weiblichen Emanzipation erfasst. Es geht um eine Frau, die sich aus der Abhängigkeit und Fremdbestimmung zu lösen versucht. Auch wenn es heißt, die vermeintliche Sicherheit und Geborgenheit aufzugeben, die diese mit sich bringen.

Der lange Traum – Margaret Atwood Bücher und E-Books bestellen

In den 60er-Jahren geschrieben, thematisiert das Buch „Der lange Traum“ das Geschlechterverhältnis der Zeit. Was in dem Roman „Die eßbare Frau“ noch mit Humor beschrieben wurde, zeigt sich hier in seiner kalten und brutalen Gestalt.

Lady Orakel: Roman – der Gewinner des Toronto Book Awards

Wie stark definieren wir uns selbst durch die Erwartungen anderer? Das ist die Frage, um die es in dem Buch geht. Ein stark übergewichtiges Mädchen, das zu Essen neigt, um ihre Sorgen zu unterdrücken, versucht mit ihrem Leben zurechtzukommen. Je mehr sie jedoch isst, desto weiter entfernt sie sich äußerlich von dem, wie ihre Mutter und ihre gesamte Umgebung sie sehen wollen. Was tut sie, um die Erwartungen zu erfüllen? Wie weit ist die bereit zu gehen?

Katzenauge: Roman – der Gewinner des Toronto Book Awards 1989

Katzenauge: Roman schildert die Kindheitserinnerungen einer Künstlerin, die in den 40ern und 50ern Jahren aufwuchs. Die Zeit war geprägt von dem Zwang, sich anzupassen, nicht aufzufallen, unter den Kindern noch schlimmer als unter den Erwachsenen. Es war eine Zeit, die sehr schwer durchzustehen war für ein kleines Mädchen, das tatsächlich anders war.

Die Räuberbraut: Roman – der Gewinner des Trillium Book Awards

In Die Räuberbraut: Roman geht es um den Kampf unter Frauen, um die Freundschaft, die keine ist und die alles kostet, das einem lieb und teuer ist – die Beziehung, die Liebe und das Selbstvertrauen. Die grausame Erfahrung zu überwinden und zu sich selbst zu finden, ist der Kern dieser Geschichte.

alias Grace: Roman – Margaret Atwood Bücher und E-Books finden

alias Grace: Roman spielt im Jahr 1843 in Toronto. Basierend auf den realen Begebenheiten, erzählt er die Lebensgeschichte einer der berühmt berüchtigtsten Frauen Kanadas. Als Sechzehnjährige wird sie eines Doppelmordes beschuldigt und zur lebenslangen Haft verurteilt. Nach Jahrzehnten im Gefängnis wird der Fall dann neu aufgerollt. Ist sie eine grausame Mörderin oder ist sie unschuldig?

Der blinde Mörder: Roman – der Gewinner von Booker Prize

Zwe Fabrikanten-Töchter, ein Gewerkschaftsagitator, romantische Gefühle, die eine der Schwestern derart fesseln, dass sie Jahre später Selbstmord begeht, als sie von dem Tod des Mannes hört. Sie hinterlässt ein Manuskript mit dem Namen „Der blinde Mörder“. Wer schrieb es? War es wirklich sie? Oder war es jemand anders?

Oryx und Crake: Roman – der erste Teil der MaddAddam Trilogie

Oryx und Crake: Roman ist angesiedelt in einer Zukunft, in der die Welt durch Umweltzerstörung beinahe unbewohnbar geworden ist. Die Menschen müssen einen Impfstoff finden, der sie vor Epidemien schützt. Die Genmanipulationen werden wissenschaftlich betrieben. Crake ist einer der hochbegabten Wissenschaftler, die an dem Genom-Projekt arbeiten. Doch Überleben der Menschheit ist nicht sein einziges Ziel. Es geht ihm auch um Oryx, eine Frau, in die er und sein bester Freund verliebt sind.

Das Jahr der Flut: Roman – Margaret Atwood Hörbücher und Paperbacks

Das Jahr der Flut: Roman ist der zweite Teil der MaddAddam Trilogie. Nachdem in Oryx und Crake: Roman eine Pandemie organisiert wurde, um die Welt vor den Menschen zu retten, beschreibt der zweite Teil das Leben während der Pandemie. In einer Art Parallelgesellschaft versuchen die Menschen ihren Weg zu finden und zu retten, was sie retten können.

Die Geschichte von Zeb: Roman – Margaret Atwood Bücher und E-Books suchen

In Die Geschichte von Zeb: Roman, dem dritten Teil der Trilogie, wird die Welt nach der Pandemie geschildert. Nur noch wenige Menschen sind übrig. Die Städte sind verlassen, das Land überschwemmt, die Mehrzahl der Tiere mutiert. Doch vor diesem Hintergrund beginnt ein neues Leben, eine neue Liebe und ein neues Abenteuer.

Die Penelopiade

Die Penelopiade – eine etwas andere Geschichte von Penelope und Odysseus, frei von fantasievollen Dichtungen der alten Zeiten, die die Wahrheit geschickt zu verdecken suchten.

Das Herz kommt zuletzt: Roman – Margaret Atwood Bücher und E-Books

Positron Project ist ein soziales Experiment, auf das sich ein Ehepaar aus wirtschaftlicher Not einlässt. Doch zu den Bedingungen des Experiments gehört nicht nur der vollständige Kontaktabbruch zur Außenwelt, die komplette Überwachung und eine Verpflichtung auf Lebenszeit. Sie müssen auch noch jeden zweiten Monat im „Gefängnis“ verbringen, während andere Leute ihr Haus bewohnen. Es scheint jedoch alles gut zu laufen, bis die beiden durch einen Buchungsfehler in unterschiedliche Zyklen geraten.

Hexensaat: Roman

In Hexensaat: Roman geht es um einen Star-Theaterdirektor. Seine Stücke sind genial, herausfordernd und legendär. Er ist auf dem Höhepunkt seines Erfolgs als er zum Opfer einer hinterhältigen Intrige wird. Erst 12 Jahre später bekommt er die Gelegenheit, Rache zu nehmen.

Margaret Atwood Kurzgeschichten